Boom-e-lung - Tunktauchen

Springe zu: Seitenhierarchie, Untermenü.
[Bild: Taucher mit Minitauchgerät Boom-e-lung]
Um eins besser als Freitauchen!
So ist's genau richtig.

Mal eben Tauchen oder Tunktauchen bedeutet, zwei bis drei Meter tief, soweit das Sonnenlich reicht, hauptsächlich freizutauchen und, wenn ein interessanter Punkt gefunden ist, unter Wasser aus dem Boom-e-lung zu atmen und das Beobachten zu genießen.

Danach wieder schnorcheln (den Schnorchel benutzen und von der Wasseroberfläche aus beobachten), oder den Boom-e-lung mit einem Band am Hals tragen und freitauchen.

Wenn am TPO der Boom-e-lung richtig benutzt wird, kann man einfach den DAIGO(醍醐) Geschmack des Tunktauchens kosten.


tweet this share on facebook   © 2006-2017 – zuletzt geändert am 18.07.2007
Verbraucherinformation: enthält XHTML1.0, CSS und eine Anbieterkennzeichnung.

Navigation

Seitenhierarchie

Untermenü