Politisch korrekte Nervensägen

Geschrieben von am .

Aus Pippi Langstrumpfs Negerkönig ist also der Südseekönig geworden. Ich finde es erstaunlich, dass die Mehrheit sich von dem permanenten Geschrei der politisch korrekten Nervensägen immer wieder so unter Druck setzen lässt, bis es zu solchem Unfug kommt. Und bin gespannt, welche weiteren Kinderbuchklassiker zensiert werden müssen.

Es gibt viel zu tun, all die Zigeuner, Neger und Eskimos zu tilgen ...

Andererseits werden dann in 100 Jahren für Literaturwissenschaftler die textkritischen Ausgaben erscheinen, das heißt, eine ganze Generation von Germanisten usw. wird damit zu tun haben, die ursprüngliche Textgestalt wiederherzustellen. (Sensation: Nach 150 Jahren: Astrid Lindgrens Werke endlich wieder unzensiert!)

Auch nach 1933 wurden etliche Werke dem Zeitgeist entsprechend bearbeitet. Da findet sich hin und wieder bei Karl May der eine oder andere antisemitische Unterton, der im Originaltext nicht vorkommt. Aber man wird ja noch veraltete Texte dem Zeitgeist entsprechend lesbar machen dürfen, nicht wahr?

Vielleicht nimmt man sich auch mal Martin Luther vor. Wobei ich fürchte, dass da nichts zu retten ist. Irgendwann wird er sicher im Iran populär, empfahl er im Umgang mit den Juden doch erstlich, das man jre Synagoga oder Schule mit feur anstecke, was doch für Ahmadingsbums sicher schon mal eine solide Verhandlungsbasis darstellt.