DSVGO-Spam

Geschrieben von am .

Gestern schlug bei Bekannten diese E-Mail auf:

From: Xxxxxx Xxxxxxx Xxxxxxxxx <info@xxx-xxxxxxxxx.xxxxx>
Date: Mittwoch, 9. Januar 2019 xx:xx
To: info@xxxxxxxxxxxxxxxx.de
Subject: Ihre Webseite, die DSGVO und das Digitale Zeitalter

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie hatten Ihnen schon vor ein paar Wochen eine Mail bezüglich Ihrer Website und der DSGVO geschickt. Sicherlich hatten Sie viel zu tun und daher weiß ich nicht, ob Sie überhaupt Gelegenheit hatten sich mit diesem Thema zu beschäftigen.

Fakt ist aber, dass bei Ihrer Webseite mindestens einer der folgenden Punkte nicht in Ordnung ist (außer Sie haben diese Punkte mitlerweile korrigiert):

  • Fehlendes Cookie Banner
  • Kein SSL-Zertifikat
  • Fehlende Zustimmungserklärung beim Kontakt Formular
  • Unvollständige oder fehlende Datenschutzerklärung

Daher empfehlen wir Ihnen jetzt zu handeln!

Unser Unternehmen XxxxxxXxxxxxxXxxxxxxxx ist eine Digitale Marketing Agentur und wir unterstützen Firmen dabei Ihre Webseiten zu modernisieren und so ins 21. Jahrhundert zu bringen und dabei eben auch der DSGVO genüge zu tun.

Im Moment läuft bei uns eine spezielle Aktion! Beantworten Sie einfach diese E-Mail und fragen Sie nach unserem DSGVO-Service und unseren Digitalen Webseiten. Dann werden wir Sie entsprechend kontaktieren und Ihnen ein tolles Angebot unterbreiten!

Mit digitalen Grüßen
Xxxxxxx Xxxxxxxx
-------------------------
XxxxxxXxxxxxxXxxxxxxxx
Xxxxxxxxx Xxx. NN
NNNNN Xxxxxxxxx

Heiße Angebote und unsere weltweiten Programmierer warten auf Sie!

www.XxxxxxXxxxxxxXxxxxxxxx.de info@XxxxxxXxxxxxxXxxxxxxxx.de

Dieser Newsletter wurde an info@xxxxxxxxxxxxxxxx.de versendet. Falls Sie keine weiteren E-Mails von uns erhalten möchten dann klicken Sie bitte hier.

Der Verfasser hat offensichtlich massive Probleme mit der Rechtschreibung: u.a. Getrenntschreibung (vulgo: Deppenleerzeichen) statt Zusammenschreibung oder Kopplung, Großschreibung von Adjektiven, Kommasetzung. Ich würde mir von diesem Unternehmen eher keine Digitale Webseite erstellen lassen. Und btw. was zum Teufel ist eine analoge Webseite?

Doch darum geht es mir gar nicht, viel interessanter ist das Fehlendes Cookie Banner.

Denn: die Webseite meiner Bekannten wirft keine Cookies.