Kritik (1)

Guten Tag!

Heute war ich auf eurer Seite http://www.netzwolf.info/CF/Jugend/index.html
Also irgendwie war ich erschrocken. Wen wollt ihr denn damit erreichen? Das schreckt doch eher ab. Vielleicht bin ich ja schon etwas zu alt dafür mit meinen 22 Jahren. Aber irgendwie zähle ich mich noch zur Jugend. Und Christ bin ich ebenfalls.

Ich finde es gut, daß sie etwas bewegen wollen. Und viele Dinge in unserer heutigen Gesellschaft kann so nicht weitergehen. Aber das Wie ist doch auch wichtig. Schließlich sollen solche Aktionen nicht abstoßend wirken.

Wie hab ich die Seite gefunden? Weil sich jemand drüber lustig gemacht hat. Und irgendwie kann ich es verstehen. Der Hintergrund ist doch wohl schrecklich. Haben sie sich das schonmal mit dem Hintergrund durchgelesen? Das geht nicht. Da wird man verrückt und aggressiv bei. Den Hintergrund könnte man beinahe als Droge bezeichnen. Und dann der Stil, wie der Text geschrieben wurde. Gespickt mit englischen Ausdrücken. Irgendwie klingt das total aufgesetzt. Das passt nicht zusammen. Garantiert sprechen sie so nicht im alltäglichen Leben. Warum tun sie dann so auf dieser Homepage?

Ich könnte mich jetzt auch mit ihnen über die Inhalte diskutieren. Aber dazu habe ich keine Lust. Weil das ist Ansichtssache. Und eigentlich sind die auch ganz in Ordnung. Thema Drogen ist ein wirklich großes Problem zum Beispiel. Auch Thema Sex ist ein Problem. Besonders weil die Sexualpartner immer jünger werden.

Aber warum machen sie alles andere schlecht? zum Beispiel:

"Pop-Musiker sind alle grundsaetzlich drogenabhaengig, vor allem die Typen, die Tekkno machen, Filmstars sind alle total verlottert und haben Unzucht mit allen moeglichen Leuten, Sportler sind sowieso nur auf Drogen, sonst koennten die ja gar nicht so schnell laufen und Zeug."

Wow, das grenzt ja schon an Verleumdung. Oder [Zitat]:

Schlecht: Gut:
Tekkno, Haevy Metall Choraele, schoene Weisen
Actionfilme im Kino und auf Video Passionsspiele im braven Laientheater
Harry Potter, Schundromane Bibel, Erbauungsliteratur, christliche Traktate
moderne Kunst Heiligenbildchen
Pornographie keusche Liebesromane, etwa von Hedwig Courths-Mahler

Das ist doch etwas übertrieben. Sicher gibt es ein paar schlecht Dinge in den Medien. Aber kein normaler Jugendlicher würde jetzt sofort damit aufhören, wenn er den Text da liest. Wenn er denn mal überhaupt zum lesen kommt.

Das war meine ganz persönliche Meinung, und ich hoffe, sie denken mal drüber nach.

mfg
G* O*

Franz Wlodnik antwortet: Lieber G*! Als wir die Site geplant haben, sind wir Younxters alle zusammen zum Tea gegangen und haben nicely über das Project geklönt. Das war groovy! Und unser best Design Man war der Opionion, daß ein bißchen Speed im Background echt Pep bringt! Cool! Na, ja, nicht everybody steht da voll drauf. That's life, man! Keep it easy!

Lisa Borg-Hubersborger antwortet: Was? Meine Gut/Schlecht-Tabelle finden Sie übertrieben? Wahrscheinlich sind Sie auch ein Freund pornographischen Schunds und anderer gräßlicher Dinge! Mir wird schon wieder ganz schlecht, wenn ich nur daran denke! Ekelhaft! Ich muß mich gleich übergeben!

Dr. Millersberger-Ferguson rät: Herr G* O* hat sich ernsthaft mit den Inhalten unserer Seite auseinandergesetzt. Das ist erstaunlich! Weiter so!

Zu meiner Startseite

Zur Christen-Front-Hauptseite

Zur Christen-Front-Jugendseite

HTML · CSS · über rasputin