Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Wieviel Heimat braucht der Mensch?

Wenn's um die Heimat geht, wird es überall entweder ganz pathetisch oder ganz verächtlich. Die einen kriegen umgehend glänzende Augen, die andern schüttelt's bei der bloßen Erwähnung. Bleib ich oder geh ich - lange Zeit war es für die meisten eine private Entscheidung, inzwischen gibt es Druck vom Arbeitsmarkt. Die Wirtschaft fordert Mobilität und Mehrsprachigkeit, während der Markt der Volksmusik boomt. Heimatgefühle haben Konjunktur und Mundart-Pflege wird zum revolutionären Akt erhoben. Tiefwurzler gegen Globetrotter, Landpomeranzen gegen Kosmopoliten.

  1. 23.11.1998 11.00, 3SAT, Nachtcafé
HTML · CSS ·