Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Bauer, laß die Sau raus!

Subventionen, Massentierhaltung und Gennahrung: Die Bauern in Deutschland haben ein schlechtes Image. Sie gelten als Absahner und Umweltmuffel. Das wollen sie ändern und fordern mehr Anerkennung für ihre Arbeit. Den Verbraucher interessiert vor allem, wie gesund die Produkte aus Ackerbau und Viehzucht sind, die aus deutschen Landen auf den Tisch kommen. Und er fragt sich, ob die Landwirtschaft wirklich die vielen Steuergroschen wert ist, die als staatliche Beihilfen aus Bonn und Brüssel fließen. Harald Woynar hat sich Gäste auf das Gut Basthorst bei Schwarzenbek eingeladen. Unterstützt von Karl Dall diskutiert er mit ihnen über Östrogenkälber und Ökomöhren, über Käfighühner und EU-Agrarbürokratie. Keine Debatte am grünen Tisch, sondern "Butter bei die Fische" mit Landwirten, Ökobauern, Tierschützern und Verbrauchern, denen nicht Wurst ist, was in der Wurst ist.

  1. 27.06.1999 20.15, Nord3, Butter bei die Fische
HTML · CSS ·