Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Ordnungsfanatiker und Totalchaoten - Wer hat mehr vom Leben?

Sie kriegt die Krise, wenn er schon wieder seine schmutzigen Socken auf dem Sofa liegen läßt, er wird nie verstehen, warum sie unzählige Zeitschriften aufbewahren muß. In fast jeder Beziehung ist der Streit vorprogrammiert, wenn es ums Aufräumen geht: "Ordnung ist das halbe Leben, ich wohne in der anderen Hälfte", sagen die Schlamper selbstbewusst und beharren auf ihrem kreativen Chaos. Ordnungsfanatiker sind für sie kleinkarierte Spießer, deren Leben nur aus Sofakissen mit Knick und gekämmten Teppichfransen besteht. Die penible Fraktion ärgert sich in schöner Regelmäßigkeit über die Unordnung ihrer chaotischen Kollegen, wenn wieder mal eine Akte verschwindet oder ein Termin platzt. Der Sinn für Ordnung- ist er tatsächlich eine Tugend? Oder ein Hemmschuh für Kreativität und Lebensfreude? "Ordnungsfanatiker undTotalchaoten - wer hat mehr vom Leben?", fragt Wieland Backes im nächsten Nachtcafé die Schauspielerin Rosemarie Fendel, den Künstler Florian Slotawa, die professionelle "Ordnungsfrau" Edith Stork. Weitere Gäste: Cordula Neuhaus, Anita Jüntschke, Peter Jochimsen, Nicole Kazalski und Bernd Niedergesäß.

  1. 10.09.1999 21.45, SWR, Nachtcafé
  2. 11.09.1999 09.30, SWR, Nachtcafé
  3. 03.03.2000 21.45, SWR, Nachtcafé
  4. 04.03.2000 09.30, SWR, Nachtcafé
HTML · CSS ·