Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Immer dieser Notenzirkus!

Schulkinder hassen sie, Eltern bangen um sie, Lehrer vergeben sie: Schulnoten. Manche bezweifeln allerdings, dass sie von Nutzen sind. Sie finden, dass Noten die Leistungen der Schüler nicht angemessen widerspiegeln. Sie bevorzugen deshalb eine detaillierte schriftliche Beurteilung. Doch auch die ist umstritten: Den Lehrkräften fehle oft die Ausbildung, um die richtigen Formulierungen zu wählen. Wie sollte die Schülerleistung beurteilt werden? Sind Noten wichtig, um Kinder zu disziplinieren? Wie groß ist der Leistungsdruck, dem die Kinder ausgesetzt sind? Welche Rolle spielen dabei die Eltern? Was erwarten Kinder, Lehrer und Eltern von ihrer Schule? Welche Defizite bestimmen den Schulalltag? "Immer dieser Notenzirkus!" ist das Thema bei "Conrad und Co". Dazu äußern sich eine Lehrerin, die die klassischen Schulnoten unbrauchbar findet, eine Schülerin, für die Noten zur Beurteilung ihrer Leistungen wichtig sind, eine Mutter von fünf Kindern, die viele Noten für ungerecht hält, und der Moderator Thomas Koschwitz, der sein Abitur an einer Waldorf-Schule gemacht hat.

  1. 12.02.2000 16.00, ZDF, Conrad und Co
HTML · CSS ·