Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Wie asozial! Wieviele Kinder willst du noch bekommen?

Früher galten viele Kinder als Segen. Heute werden kinderreiche Familien schräg angesehen und gelten schnell als asozial. Warum eigentlich? Wenn das Gehalt stimmt und die Großfamilie ernährt, was spricht dagegen? Mag sein, daß es Pärchen gibt, die ein Kind nach dem anderen bekommen und nicht wissen, wie sie ihre Familie satt kriegen. Doch sind Großfamilien grundsätzlich asozial? Jörg Pilawa fragt nach.

  1. 02.03.2000 11.00, SAT 1, Jörg Pilawa
  2. 03.03.2000 02.15, SAT 1, Jörg Pilawa
HTML · CSS ·