Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Oma, Opa, Enkelglück?

Eine zärtliche Oma, ein fürsorglicher Opa - wer kennt ihn nicht, den Traum von der heilen Großfamilie? Die Wirklichkeit sieht meist anders aus: Entweder sind die Großeltern gestorben, der Kontakt wurde abgebrochen oder die Entfernung ist zu groß, um sich häufiger zu treffen. Viele bedauern das. Sie schätzen das Zusammenleben der Generationen - die Enkel können viel von Oma und Opa lernen; die wiederum haben viel mehr Zeit, sich mit den Kindern zu beschäftigen. Vater und Mutter profitieren auch davon, denn ein Babysitter, dem man vertrauen kann, schafft Freiräume. Wie wichtig sind Großeltern? Was fehlt denen, die ohne Oma und Opa aufwachsen? Wie sehen die Großeltern selbst ihre Rolle? "Oma, Opa, Enkelglück?" ist die Frage von Susanne Conrad an eine Großmutter, die sich nicht auf das klassische Klischee festlegen lassen will, und für einen jungen Mann, der in einem Mehrgenerationenprojekt lebt und sich dort eine "Nennoma" ausgesucht hat.

  1. 04.11.2000 16.15, ZDF, Conrad & Co
HTML · CSS ·