Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Eichels Kassensturz - Wer zahlt drauf?

Am 17. Mai wird die Steuerschätzung veröffentlicht. Angesichts der gebremsten Konjunktur steht fest: Es gibt weniger Geld als gedacht. Für Finanzminister Hans Eichel hängt viel vom Ergebnis der Steuerschätzung ab. Denn mit erheblichen Ausfällen wäre auch seine Haushaltsplanung gefährdet. Schließlich möchte er spätestens 2006 einen Etat ohne Neuverschuldung vorlegen. Bleibt Eichel nur die Haushaltssperre? Kann der Finanzminister den Sparkurs vor der Bundestagswahl 2002 durchhalten? Spielen Länder und Kommunen noch länger mit beim Sparen auf ihre Kosten? Was bleibt angesichts knapper Kassen übrig für Arbeitslose und Familien? Kann das Kindergeld tatsächlich um 30 Mark erhöht werden? Über große Wünsche und knappe Kassen diskutiert Maybrit Illner am mit Bundesfinanzminister Hans Eichel, dem PDS-Politiker Gregor Gysi, dem CDU/CSU-Fraktionsvorsitzenden Friedrich Merz, und dem Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Norbert Walter.

  1. 17.05.2001 22.15, ZDF, Berlin Mitte
  2. 18.05.2001 03.15, ZDF, Berlin Mitte
  3. 18.05.2001 17.45, Phönix, Berlin Mitte
HTML · CSS ·