Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Nichts als die Wahrheit

Einziger Gast Alfred Bioleks ist: der Autor und Filmemacher Thomas Harlan, Sohn von Veit Harlan, der im nationalsozialistischen Deutschland den antisemitischen Propagandafilm "Jud Süß" drehte. Als Kind erlebte Thomas den damaligen Propagandaminister Joseph Goebbels als Hausfreund und ständigen Gast der Familie; nach dem Krieg verließ Thomas Harlan Deutschland und initiierte über zweitausend Strafverfahren gegen Nazi-Kriegsverbrecher. Erst am Sterbebett söhnte sich Thomas mit seinem Vater Veit Harlan aus.

  1. 22.05.2001 23.00, ARD, Boulevard Bio
  2. 26.05.2001 23.00, 3SAT, Boulevard Bio
  3. 27.05.2001 14.30, MDR, Boulevard Bio
HTML · CSS ·