Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Verbotene Liebe - Von der Anarchie der Gefühle

Der besten Freundin oder dem Freund den Ehepartner wegzunehmen - das wird, wie die öffentlichen Reaktionen auf prominente Fälle in den letzten Wochen gezeigt haben, von den Allermeisten als ein Tabubruch angesehen, als eine "verbotene Liebe". Die Neuverliebten leben eine Liebe, die zu Anfang geprägt ist von Heimlichkeiten und schlechtem Gewissen, und die, wenn sie bekannt wird, sich gegen viele äußere und innere Widerstände behaupten muss. Schlimmer noch ergeht es dem katholischen Priester, der sich gegen sein Amt und sein Zölibatsgelöbnis entscheiden muss, wenn er sich verliebt, oder dem Lehrer, der in seiner Schülerin die Traumfrau entdeckt. Für sie bedeutet das Festhalten an ihrer Liebe den kompletten Bruch mit ihrem bisherigen Leben bis hin zum Risiko der Strafverfolgung. Hat Ovid Recht, wenn er meint: "Verbotene Früchte schmecken am besten"? Hat die verbotene Liebe auf Dauer überhaupt eine Chance? Oder schweißen die schwierigen Umstände die Liebenden gerade enger zusammen? Und nimmt die Liebe ab, wenn der Reiz des Verbotenen wegfällt? Die Gäste im NACHTCAFé: Der Schauspieler Siemen Rühaak plädiert für Liebe und Leidenschaft ohne Tabus und Verbote, und sogenannte "verbotene Lieben" durchziehen sein Leben. Er war mehrmals selbst Geliebter, und als er schließlich heiratete, verlief auch seine Ehe nicht ohne Turbulenzen. Gavin du Porter versteht nicht, warum die Leidenschaft alles entschuldigt: Er hat seine Frau, die Schlagersängerin Ireen Sheer, an seinen besten Freund verloren. Was ihn daran am meisten schmerzt, ist der doppelte Vertrauensbruch, den er durch diese neue Liebe erfahren musste, die zunächst heimlich gelebt wurde. Die Liebe zwischen Werner Pohl und seiner heutigen Frau Janka wurde von vielen Menschen in ihrer Umgebung als anstößig empfunden. Denn er war Sporttrainer und 54 Jahre alt und sie sein 17jähriger Schützling, als sie sich ineinander verliebten. Allen Widerständen zum Trotz sind sie zusammengeblieben, haben geheiratet und sind seit drei Monaten stolze Eltern. Magdalena Bogner, Präsidentin der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands, steht zu Regeln und Beschränkungen der Leidenschaft. Die Mutter von vier Kindern fragt sich, was Männer bei wesentlich jüngeren Frauen suchen ... vielleicht den Beweis eigener Jugendlichkeit? Ihre Meinung: Egoismus ist in der Liebe fehl am Platz. Fredi M. Murer: Der Schweizer Regisseur befasste sich intensiv mit dem Tabuthema Inzest und erzählt in seinem preisgekrönten Film "Höhenfeuer" die Liebesgeschichte von Bruder und Schwester auf einem Bergbauernhof. Fredi Murer sagt: Gefühle halten sich nicht an Regeln. Katja Keßler, promovierte Zahnärztin und "Bild"-Klatschkolumnistin, kennt sich bestens aus mit den verbotenen Liebschaften von Deutschlands Prominenz. Schließlich führt ihr Beruf sie überall dort hin, wo Menschen aus dem öffentlichen Leben sich treffen und feiern. Und die Leser interessieren sich am meisten für das, was verboten ist ... An der Bar: Martina Servatius In der ARD-Serie Verbotene Liebe spielt sie die Rolle der Elisabeth Brandner. Auch im echten Leben hat sie Erfahrung mit einer verbotenen Liebe: Martina Servatius war noch Bürgerin der DDR, als sie ihren ersten Mann, einen Westdeutschen, kennen- und lieben lernte. Um mit ihm zusammen leben zu können, musste sie ihr Land, ihre Familie und ihre Freunde verlassen.

  1. 28.09.2001 21.45, SWR, Nachtcafé
HTML · CSS ·