Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Risse in der Nato - USA vor dem Alleingang?

Mainz (ots) - Die Kluft in der NATO zwischen der überlegenen Streitkraft USA und den "militärisch unterentwickelten" europäischen Mitgliedstaaten wird immer größer - diese deutliche Kritik war von NATO-Generalsekretär Robertson und den USA auf der vergangenen Konferenz für Sicherheitspolitik in München zu hören. Die politische Unterstützung der Bündnispartner für die USA scheint selbstverständlich. Fraglich ist jedoch, wie tragfähig das Bündnis bleibt, wenn die USA ihre Ankündigung wahr machen und tatsächlich Irak als nächstes Ziel im "Anti-Terror-Krieg" angreifen. Robertson forderte die europäischen Partner auf, ihre technologischen Lücken zu schließen, um die USA nicht zu Alleingängen zu veranlassen. Andererseits müssten auch die USA ihre "Restriktionen beim Technologietransfer" aufgeben. Über Bereitschaft und Möglichkeiten Deutschlands und Europas, Defizite auszugleichen, über mögliche Reaktionen Deutschlands bei einem Angriff der USA gegen Irak und andere Fragen diskutiert Moderator Theo Koll mit seinen Gästen.

  1. 10.02.2002 19.10, 3SAT, Koll. neunzehnZehn
  2. 11.02.2002 04.25, 3SAT, Koll. neunzehnZehn
HTML · CSS ·