Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Schafft Schröder die Wende am Arbeitsmarkt doch noch?

Erster großer Fernseh-Auftritt von Florian Gerster als designierter Chef der Bundesanstalt für Arbeit: Der rheinland-pfälzische Sozialminister (SPD) ist am kommenden Sonntag, dem 3. März 2002, ab 21.45 Uhr zu Gast bei Sabine Christiansen. In der gleichnamigen ARD-Sendung wird der Jagoda-Nachfolger unter anderem zu seinen Reformplänen, den Forderungen von Bundesarbeitsminister Walter Riester (SPD) sowie den Möglichkeiten der Privatisierung der Arbeitsvermittlung befragt werden. Zudem wird die Kommunalwahl in Bayern Thema der Sendung sein. Neben Florian Gerster sind unter anderem auch Renate Schmidt (Stellvertretende SPD-Parteivorsitzende aus Bayern), Alois Glück (Vorsitzender der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag), Michael Fuchs (Unternehmer und Ehrenpräsident des BGA, CDU) sowie René Joosten (Deutschlandchef der privaten niederländischen Arbeitsvermittlung "Maatwerk") zu Gast.

  1. 03.03.2002 21.45, ARD, Sabine Christiansen
  2. 04.03.2002 07.55, Nord3, Sabine Christiansen
  3. 04.03.2002 09.00, MDR, Sabine Christiansen
  4. 04.03.2002 10.00, Phönix, Sabine Christiansen
HTML · CSS ·