Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Legenden des deutschen Films: Hildegard Knef, Barbara Valentin und Ivan Desny

Jürgen Fliege erinnert an drei Künstler, die vor einem Jahr gestorben sind: Hildegard Knef, Barbara Valentin und Ivan Desny. Außerdem bietet "Fliege" ein Wiedersehen mit Helen Vita (1928-2001), unvergessen durch ihre frechen Chansons und den Film "Cabaret". Die Knef wird gerade durch eine Briefmarke aus der Reihe "Frauen der deutschen Geschichte" gewürdigt. Ihr Musical "Der geschenkte Gaul" erlebte am 22. Februar in Bremerhaven eine erfolgreiche Welturaufführung. Witwer Paul von Schell (62) veröffentlichte zum ersten Todestag den Bildband "Hilde". Die Frau mit den vier Karrieren (Schauspiel, Gesang, Literatur, Malerei) und Ivan Desny, der sprachgewandte Bonvivant, drehten 1954 ihren ersten gemeinsamen Film ("Geständnis unter vier Augen"). Der Diplomaten-Sohn agierte zwar in fünfzehn "Hollywood-Pictures", darunter "Anastasia, die letzte Zarentochter" (mit Ingrid Bergman). Desny hat aber, im Gegensatz zu Hildegard Knef, nie in Hollywood gearbeitet.

  1. 05.03.2003 16.00, ARD, Fliege - Die Talk-Show
  2. 06.03.2003 09.00, Bayern 3, Fliege - Die Talk-Show
  3. 06.03.2003 10.00, SWR, Fliege - Die Talk-Show
  4. 07.03.2003 09.00, MDR, Fliege - Die Talk-Show
HTML · CSS ·