Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Alles Lug und Trug - Von Hochstaplern, Lügenbaronen und Betrogenen

Kaum ein Gebot wird wohl so oft übertreten wie das achte: Rund 200 Mal am Tag schummeln, mogeln, tricksen oder lügen wir, das wollen Forscher herausbekommen haben. Bereits Kinder stellen sich sehr geschickt an, bewusst die Unwahrheit zu sagen. Und für Erwachsene ist die Fähigkeit zu lügen, zu manipulieren, irrezuführen gar Teil ihrer sozialen Intelligenz und hilft in manchen Fällen zu überleben. Dennoch, als Lügner möchte um Gottes willen niemand gelten. Auch ist Ehrlichkeit für viele Eltern immer noch ein hehres Erziehungsziel. "Lügen darf man nicht", bekommen Kinder eingebläut. Dass derzeit im Bundestag ein Lügenausschuss tagt, der den Lügen- respektive Wahrheitsgehalt von Wahlversprechen aufdecken soll, trägt noch lange nicht zu einem wahrhaftigeren Verhalten bei. Denn einfach war es mit der Wahrheitssuche noch nie. Was läuft unter Schlitzohrigkeit, was ist Lüge? Wo beginnt die Unwahrheit, wie weit darf Ehrlichkeit gehen? Was ist bei Fakten Interpretation, was Verdrehung der Tatsachen? Gehört in unserer Gesellschaft der Bluff nicht eigentlich zum guten Ton ? Wie hoch ist der Wert der Wahrheit ? Und wie viel Lüge darf sein? Darüber diskutiert Wieland Backes mit seinen Gästen, unter anderem mit SWR-Sportchef Michael Antwerpes, der seit Kurzem im SÜDWEST Fernsehen die Flunkershow "Sag die Wahrheit" moderiert.

  1. 07.03.2003 22.00, SWR, Nachtcafé
  2. 08.03.2003 08.45, SWR, Nachtcafé
HTML · CSS ·