Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Deutschlands wildeste Scheidung: Die Wussows!

"Deutschlands wildeste Scheidung: Die Wussows!" / Vera Int-Veen spricht exklusiv mit Yvonne Wussow am Freitag, 14. März 2003, 12.00 Uhr, in "Vera am Mittag" Berlin (ots) - Seit Jahren beherrschen Klausjürgen (73) und Yvonne Wussow (47) mit ihrer öffentlichen Scheidung die Schlagzeilen. Am Freitag, 14. März 2003 um 12.00 Uhr spricht Yvonne Wussow mit Vera Int-Veen (35) exklusiv eine Stunde lang über "Deutschlands wildeste Scheidung: Die Wussows!". Und die Sat.1-Talkerin hat über das brisante Thema vor der Sendung natürlich ebenfalls mit Klausjürgen Wussow und seiner Freundin Sabine Scholz (45) gesprochen. Vorab erhalten Sie einige Auszüge aus "Vera am Mittag", die Sie bei Nennung von Sendung und Ausstrahlungsdatum gerne redaktionell verwenden können: Zum aktuellen Scheidungsurteil: "Ich möchte diese Scheidung so im Moment nicht haben", sagt Yvonne Wussow. "Er (Klausjürgen, Anm. der Red.) hat geschmackloserweise zu früh gefeiert mit Champagner und Hummer!" "Soll sie mal in Berufung gehen oder nicht - mir ist es so egal!" Sabine Scholz über Yvonne Wussow Yvonne Wussow über Sabine Scholz: "Sie sabbelt seit eineinhalb Jahren den größten Blödsinn, es ist peinlich ohne Ende. Ich will nicht wissen, dass sie mein Kind adoptiert, dass sie einen Affen adoptiert. Sie soll sich aus meinem Intimleben 'raushalten - die soll einfach endlich mal den Mund halten!" Sabine Scholz über Yvonne Wussow: "Was sie dem Klaus angetan hat... Für sein Alter ist nicht vorgesorgt - nix. Und er wird 74. Soll man ihm doch endlich jetzt mal Ruhe gönnen!" Zum Thema Geld: "Ich habe zweimal die Hand gehoben und ich habe nichts. Es ist vorbei. Ich bin in der Insolvenz - und das sollte sie sich mal überlegen!" Klausjürgen über Yvonne Wussow "Ich arbeite wie verrückt. Ich hab' diese Gläubiger meines Mannes befriedigt, ich habe da 60.000 Mark abgestottert per Pfändung. Ich habe das Finanzamt befriedigt. Im Moment zahle ich gerade Taxirechnungen meines Mannes ab - aus dem Jahr '98." Yvonne über Klausjürgen Wussow Über das Kennen lernen: "Es war Mitleid auf den ersten Blick. Ich habe diese Helfer-Syndrom-Problematik, wie viele Frauen. Und ich dachte: 'Dieses arme Schwein, dem muss man helfen.' Das war so das erste Gefühl, was ich für ihn hatte!" Yvonne über Klausjürgen Wussow Über die Probleme in der Ehe: "Für mich ist seelischer Betrug sehr viel schlimmer als körperlicher. Und mein Mann hat angefangen - genau wie er es in seiner letzten Ehe gemacht hat - über mich bei anderen schlecht zu reden. Über unser Intimleben, über Probleme, über sexuelle Probleme. (...) Und das hat mich unglaublich verletzt - und ich habe ihm immer wieder gesagt: 'Lass das bitte sein, es verletzt mich!' Und er hat nicht damit aufgehört!" Yvonne über Klausjürgen Wussow Über das Thema Seitensprung: "Ich habe neulich eine E-Mail bekommen. Da schrieb mir jemand: 'Eine der Geliebten ihres Mannes war meine Frau - wir sollten miteinander reden!'" Yvonne Wussow Über die Zukunft: "Ich wünsche ihm Frieden. Ich wünsche nur, dass er mich in Ruhe lässt. Dass er aufhört, mich anzurufen, Terror zu machen - neulich fünfmal hintereinander. Dass er aufhört, ständig in der Zeitung schlecht über mich zu reden, weil das alles betrifft - auch unser Kind. Jede Attacke gegen mich betrifft auch das Kind. Das begreift er offenbar nicht!" Yvonne über Klausjürgen Wussow Über eine neue Beziehung: "Ich bekomme ganz viele Verehrerbriefe - witzigerweise dutzende Briefe von Männern, die zehn Jahre oder noch jünger sind als ich." Yvonne Wussow

  1. 14.03.2003 12.00, SAT 1, Vera am Mittag
HTML · CSS ·