Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Machtwort Gottes - Für wen ist die Bibel?

Am Anfang war das Wort. Und es wurde eifrig gesammelt, verbreitet, auf Papyrusrollen notiert, die zu einem Buch zusammengefasst wurden - dem Buch der Bücher, der Bibel, dem größten Bestseller aller Zeiten. Doch die Heilige Schrift ist nicht nur der größte Verkaufsschlager und das meist übersetzte Buch überhaupt - sie ist auch das mit Abstand wirkungsmächtigste. Die letzten zwei Jahrtausende hat sie nicht nur die Geschichte des christlichen Abendlandes, sondern der Welt wesentlich geprägt. Und das bekanntlich nicht nur im guten Sinn. Doch die Bibel ist nicht nur ein erfolgreiches - sie ist auch ein schwieriges Buch: Ein Buch voller widersprüchlicher Aussagen, mit langen langweiligen Passagen ? und einer poetischen Sprache, die sich durch einen inflationären Gebrauch von Bildern, Gleichnissen und Metaphern auszeichnet. Erbitterte Diskussionen um einzelne Stellen wurden und werden geführt. Im Jahr der Bibel stellen wir ganz einfache Fragen: Was ist die Bibel für ein Buch? Wie ist sie entstanden - und für wen wurde sie geschrieben? Wer liest, Hand aufs Herz, heute tatsächlich noch in der Bibel? Ist die Bibel wirklich das Buch der Bücher? Und warum sollte sie auch eine verbindliche Lektüre für die Nicht-Christen sein?

  1. 02.06.2003 00.10, ZDF, nachtstudio
  2. 03.06.2003 10.15, 3SAT, nachtstudio
HTML · CSS ·