Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Polit-TÜV: Was bedeuten Eichels Pläne für den Bürger?

"Sabine Christiansen" ist der meistgesehene und wichtigste Polit-Talk im deutschen Fernsehen. Immer sonntags ab 21.45 Uhr diskutiert Sabine Christiansen live mit prominenten nationalen und internationalen Gästen das Thema der Woche: 60 Minuten Information in Interviews, Gesprächen, Liveschaltungen. Seit dem Start 1998 konnte die Zuschauerakzeptanz der Sendung kontinuierlich gesteigert werden, im bisherigen Jahresdurchschnitt 2003 erreicht "Sabine Christiansen" einen Marktanteil von 18,3% (Stand 23. Juni 2003). Neben prominenten deutschen Gästen wie Johannes Rau, Gerhard Schröder, Angela Merkel, Joschka Fischer, Edmund Stoiber und Guido Westerwelle präsentiert "Sabine Christiansen" als einzige Sendung im deutschen Fernsehen regelmäßig auch internationale Prominenz: Tony Blair, Colin Powell, Donald Rumsfeld, Bill Gates, Richard Perle, Eduard Schewardnadse, Lord Douglas Hurd, Avi Primor, Javier Solana und Daniel Barenboim waren schon zu Gast. Am 6. Juli 2003 wird Sabine Christiansen Hillary R. Clinton in Berlin begrüßen. Dr. Günter Struve, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: "Aktuelle Themen, kompetente und hochrangige Gäste und eine erstklassige Moderatorin: 'Sabine Christiansen' ist die klare Nummer 1 der politischen Gesprächssendungen. Das bestätigen Sonntag für Sonntag die fünf Millionen Zuschauer, die sich durchschnittlich einschalten. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum an Sabine Christiansen und

  1. 29.06.2003 21.45, ARD, Sabine Christiansen
  2. 30.06.2003 07.55, Nord3, Sabine Christiansen
  3. 30.06.2003 09.00, MDR, Sabine Christiansen
  4. 30.06.2003 10.00, Phönix, Sabine Christiansen
HTML · CSS ·