Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Späte Eltern, bessere Eltern

Dagmar Trosien (49) aus Landsberg bekam ihre Tochter mit 20, ihren Sohn mit 42 Jahren. - "Was ich furchtbar finde, sind ältere Eltern, die versuchen, durch ihr Kind jugendlich zu wirken", meint Buchautorin Renate Hartwig (54) aus Neu-Ulm. - Gerlinde Skuppin (51) aus Bad Saulgau nahm an, sie sei in den Wechseljahren, als sie ihre Frauenärztin aufsuchte. Ein Irrtum: Die in zweiter Ehe verheiratete Zahntechnikerin bekam vor drei Jahren ihr viertes Kind. - "Ich habe Angst, nicht mehr zu erleben, wie meine Sofie-Marie aufwächst", bekennt Friedel Drautzburg (64), Wirt der "Ständigen Vertretung" in Berlin. Sein Töchterchen ist dreieinhalb. - Der frühere Bundeswirtschaftsminister Dr. Helmut Haussmann (60) ist überzeugt: "Reife Eltern können einem Kind mehr bieten als junge, unerfahrene." Sein Vater war 56, als er geboren wurde. - "Ältere Eltern haben mehr Gelassenheit", erläutert Familientherapeutin Carmen Osten (43) aus München.

  1. 22.07.2003 16.00, ARD, Fliege - Die Talk-Show
  2. 23.07.2003 02.30, ARD, Fliege - Die Talk-Show
  3. 23.07.2003 09.00, Bayern 3, Fliege - Die Talk-Show
  4. 23.07.2003 10.00, SWR, Fliege - Die Talk-Show
  5. 24.07.2003 09.00, MDR, Fliege - Die Talk-Show
  6. 04.03.2004 10.00, SWR, Fliege - Die Talk-Show
HTML · CSS ·