Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Die Zeit ist reif - Frauen auch für höchste Ämter?

Jetzt hat sich der Kanzler öffentlich festgelegt: die SPD möchte eine Frau für das Amt des Bundespräsidenten. Und auch die anderen Parteien sollen eine Kandidatin vorschlagen. Nach über 50 Jahren Bundesrepublik also endlich eine Frau im höchsten Amt? Dann wäre das Ziel ,,Gleichberechtigung" ja schließlich erreicht ... Bei genauerem Hinsehen könnte sich der Schröder-Vorschlag jedoch als taktisches Manöver erweisen, um die Christdemokraten in Zugzwang zu bringen. Auch in anderen gesellschaftlichen Bereichen gilt nach wie vor, dass die entscheidenden Jobs Männern vorbehalten sind. Egal ob Wirtschaft, Wissenschaft oder Kultur - von einer wirklichen Gleichstellung ist Deutschland nämlich noch weit entfernt. Ist die Festlegung auf eine Frau als Bundespräsidentin das entscheidende Signal für Chancengleichheit in Deutschland? Wie sieht es aus mit der Gleichberechtigung in unserer Republik? Müssen Frauen immer noch besser sein als Männer, wenn sie an die Spitze wollen? Und wieso bestimmen eigentlich Männer, dass es Zeit für eine Bundespräsidentin ist?

  1. 14.09.2003 19.10, 3SAT, Ruge. neunzehnZehn
  2. 15.09.2003 04.00, 3SAT, Ruge. neunzehnZehn
HTML · CSS ·