Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Rasenmähen für den Aufschwung - Wen trifft der Subventionsabbau?

Erstmals in der Geschichte des Deutschen Fernsehpreises hat ein Live-Format aus einem Landesprogramm den populärsten aller deutschen Fernsehpreise gewonnen: Der Deutsche Fernsehpreis 2003 ging in der Sparte "Beste Informationssendung" an die von Frank Plasberg moderierte WDR-Sendung "HART aber fair". Überreicht wurde der Preis am 27.9.03 im Kölner Coloneum vor 1500 geladenen Gästen aus Film und Fernsehen von der ARD-Talkerin Gabi Bauer. "HART aber fair" wurde von der Jury aufgrund der "sachgerechten Aufbereitung" des Themas der Woche und "informativer Diskussionen" geehrt. So heißt es im Statement der Jury unter anderem, "HART aber fair" sei "ein starkes Format des politischen Fernsehjournalismus".

  1. 01.10.2003 20.15, WDR, Hart aber fair - das Reizthema
  2. 02.10.2003 09.30, WDR, Hart aber fair - das Reizthema
HTML · CSS ·