Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Heim oder Haft - wohin mit jugendlichen Straftätern?

Rodalben in der Südwestpfalz, Freitagnacht ? drei Jugendliche wollen aus einem geschlossenen Heim ausbrechen und töten eine Erzieherin. Die 16- bis 17-Jährigen waren die ersten Teilnehmer des Modellprojekts ?Heimerziehung statt Unter-suchungshaft?. Junge Straftäter, die auf ihre Gerichtsverhandlung warten, werden in einer Art Wohngemeinschaft von Pädagogen betreut. Dabei soll geklärt werden, wie sie wieder in die Gesellschaft integriert werden können. Das Modellprojekt ist erst vor zwei Monaten in Rodalben begonnen worden. Der Tod der Erzieherin sorgt für Dis-kussionen: Steht das Konzept ?Heim statt Haft? in Frage? Ist das Heim in Rodalben der geeignete Standort? Wie kann die Sicherheit verbessert werden? Müssen Erzieher auf Extrem-Situationen besser vorbereitet werden? Wie reagieren die Rodalbener auf die Geschehnisse? ?Reiss & Leute? stellt die Fragen am 03.12.03 in Rodalben.

  1. 03.12.2003 18.15, SWR, Reiss & Leute
  2. 04.12.2003 11.30, SWR, Reiss & Leute
  3. 08.12.2003 05.30, SWR, Reiss & Leute
HTML · CSS ·