Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Im Schatten der Prominenz

Glamour, Geld, Rampenlicht und immer einen Tisch im angesagtesten Lokal der Stadt: Auf den ersten Blick scheint es nichts Schöneres zu geben als ein Leben an der Seite eines Prominenten. Im Glanz der Prominenz knüpft man wertvolle Verbindungen, die einem manchmal auch selbst den Weg zu höheren Weihen ebnen. Glückliche Ehepartner genießen die Privilegien, unglückliche lassen sich die Trennung versilbern oder schreiben zumindest ein Enthüllungsbuch. Manager verdienen sich eine goldene Nase am Erfolg ihrer Schützlinge. Und ohne die Eskapaden der Promis wäre die Branche der Gesellschaftskolumnisten längst ausgestorben. Doch auf den zweiten Blick hat dieses Leben durchaus seine Schattenseiten: Kinder empfinden den Ruhm prominenter Eltern oft als schwere Hypothek. Der vielbeschäftigte VIP und sein Terminkalender werden zum Mittelpunkt des Familienlebens. Privatleben selbst ist kaum noch möglich. Existenz und Ansehen der Umgebung sind durch einen Absturz eines Prominenten unmittelbar gefährdet. Wie ist es, in der zweiten Reihe zu stehen? Ist das Leben im Scheinwerferlicht überhaupt erstrebenswert? Welchen Preis zahlt man? Bleibt noch Platz für eine eigenständige Karriere? Welche Eigenschaften braucht man, um aus dem Schatten der Prominenten zu treten? Wieland Backes diskutiert u.a. mit Schauspielerin Dietlinde Turban, Ehefrau des Dirigenten Lorin Maazel und Starcoiffeur Gerhard Meir im NACHTCAFé am Freitag, den 12. Dezember 2003 um 22 Uhr im SÜDWEST Fernsehen über das Leben ,,Im Schatten der Prominenz".

  1. 12.12.2003 22.00, SWR, Nachtcafé
  2. 13.12.2003 08.45, SWR, Nachtcafé
HTML · CSS ·