Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Wenn sich alles ändert - Wendepunkte im Leben

Jeder kennt sie: Momente, die ein ganzes Leben verändern, die einem den Boden unter der Füßen wegziehen - vor Glück oder vor Entsetzen. Man weiß nicht was kommt, man weiß nur: Das Alte ist unwiederbringlich Vergangenheit. Der junge Mann, der mit der Diagnose Querschnittslähmung lebt und kämpft, die Autorin, der im Alter der langersehnte Durchbruch gelingt, der Manager, der, nachdem seine Karriere in der Computerbranche bereits beendet war, ein Fußballwunder herbeizaubert, der Ehemann, der mit dem Tod seiner großen Liebe leben muss ... Nichts ist für die Seele belastender als radikale Wendepunkte im Leben. Unabhängig, ob es sich um einen unerwarteten Schicksalsschlag handelt oder ein langersehntes Ziel: Veränderungen erzeugen Stress. Der Alltag, das eigene Bild - nichts ist mehr, wie es vorher war. Das neue Leben ist fremd. Und gerade, wenn man besonders auf Halt angewiesen ist, reagiert das vertraute Umfeld oft mit Unsicherheit und Ablehnung. Sind wir Veränderungen hilflos ausgeliefert, ist alles vorherbestimmt? Oder kann der einzelne sein Schicksal beeinflussen? Was gibt Halt, wenn nichts mehr so ist, wie es vorher war? Wie gelingt es, Vergangenes loszulassen? Was bleibt im neuen Leben gültig? Wieland Backes diskutiert über das Thema ,,Wenn sich alles ändert - Wendepunkte im Leben" u.a. mit dem ZDF-Nachrichtensprecher Stephan Kulle und dem VfB-Präsident und ehemaligen IBM-Vorstandsvorsitzenden Erwin Staudt im NACHTCAFé am 9. Januar um 22 Uhr im SÜDWEST Fernsehen.

  1. 09.01.2004 22.00, SWR, Nachtcafé
  2. 10.01.2004 08.45, SWR, Nachtcafé
HTML · CSS ·