Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Die Obszönität der Medien - Wer holt uns da raus?

Dschungelterror, Seelenstriptease, Intrigen, Lüge und Verrat vor laufender Kamera - auf der Jagd nach der Quote ist das Medium Fernsehen in eine neue Qualität eingetreten. 20 Jahre nach ihrer Gründung scheint die kommerziellen Fernsehsendern nichts mehr zu schrecken, Hauptsache die Quote stimmt und der Rubel rollt. Menschenwürde, der Schutz der Intimsphäre, Anstand und Intelligenz: Wird dies alles hinweggespült in der Flut der immer spektakuläreren Bilder in immer obskureren TV-Events? Da könnte doch das öffentlich-rechtliche Fernsehen die Alternative sein? ?Schön wär?s!? schreiben da die kulturinteressierten Medienwächter und beklagen auch bei ARD und ZDF eine zunehmende ?Verflachung?. Wie ist es um unsere Medien bestellt anno domini 2004? Welche Trends werden sich in diesem Jahr durchsetzen? Dürstet der gemeine Fernsehzuschauer wirklich nach immer ausgefalleneren TV-Ereignissen - oder dürfen wir auf eine Renaissance des Qualitätsfernsehens hoffen? Die Premiummarke ?nachtstudio? des ZDF bringt hierzu aus aktuellem Anlass eine garantiert Kakerlaken-freie Diskussionssendung aus dem Dschungel der Großstadt Berli

  1. 19.01.2004 00.20, ZDF, nachtstudio
  2. 20.01.2004 10.15, 3SAT, nachtstudio
HTML · CSS ·