Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Ein Gott für alle Menschen? - Sinnsuche zwischen Skepsis, Mystik und Religion

Der Mensch sucht ständig nach etwas, das über seine eigene Begrenztheit und die Veränderlichkeit alles Seienden hinaus reicht. Hartnäckig hält sich das Gerücht einer "letzten Instanz". Wenn es eine solche gibt: kann man sie denken oder muss man sie erfahren? Ist sie allen Menschen gleichermaßen zugänglich? Ergibt sich daraus auch eine Verständnisbasis zwischen den Religionen? Kann es eine Ökumene aller Religionen geben, ein friedliches Nachdenken über einen "Gott" für alle Menschen?

  1. 20.01.2004 23.05, ORF2, Philosophicum
  2. 21.01.2004 03.20, ORF2, Philosophicum
HTML · CSS ·