Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Wo lassen Sie denken? - Immanuel Kant und die Aufklärung heute

"Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen... Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen..." formulierte Kant vor mehr als 200 Jahren. Leben wir in einem aufgeklärten Zeitalter? Was sind die Hindernisse der allgemeinen Aufklärung heute, vor allem in den Bereichen Bildung, Massenmedien, Politik, Staat und Religion? Mit Gerhard Schwarz philosophieren darüber: Claudio La Rocca, Philosoph, Genua, Norbert Hinske, Philosoph, Trier, Marion Heinz, Philosophin, Köln

  1. 20.04.2004 23.05, ORF2, Philosophicum
  2. 21.04.2004 03.25, ORF2, Philosophicum
HTML · CSS ·