Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Schulden ohne Ende - Ist Deutschland bankrott?

Die Haushaltslöcher werden immer größer, die Schulden sind auf Rekordhoch, die Konjunktur ist am Boden. Finanzminister Eichel vertritt weiter seinen Sparkurs. Trotzdem wird auch im nächsten Jahr die Neuverschuldung wieder deutlich über drei Prozent liegen und Deutschland wird wieder gegen den EU-Stabilitätspakt verstoßen. Joschka Fischer fordert einen Kurswechsel: "Nur sparen, streichen, kürzen bringt uns nicht das notwendige Wachstum." Die Bürger sind irritiert. Wie soll angesichts leerer Kassen die Politik noch handlungsfähig sein? Die Regierung ist im Dilemma; was sie auch tut, es ist verkehrt. Sparaktionen des Staates führen zu noch mehr Konsumverweigerung, die Inlandsnachfrage lahmt. Und so hofft sie auf einen Konjunkturaufschwung wie die Gläubigen auf ein Wunder. Weiter sparen oder mehr Schulden aufnehmen? Was rettet Deutschland vor dem Bankrott? In der Berliner PHOENIX Runde diskutiert Alfred Schier mit Günter Rexrodt (FDP, haushaltspolitischer Sprecher), Jörg-Otto Spiller (SPD, finanzpolitischer Sprecher) und Prof. Peter Bofinger (Mitglied Sachverständigenrat).

  1. 13.05.2004 21.00, Phönix, Berliner Phoenix-Runde
  2. 14.05.2004 00.00, Phönix, Berliner Phoenix-Runde
  3. 14.05.2004 02.30, Phönix, Berliner Phoenix-Runde
  4. 14.05.2004 05.00, Phönix, Berliner Phoenix-Runde
HTML · CSS ·