Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Karstadt-Krise - Arbeitsplätze im Ausverkauf?

Die Karstadt-Krise erschüttert die Republik. Europas größter Warenhauskonzern will mit einem Radikalkurs aus den dunkelroten Zahlen. Die Hälfte der 181 Filialen steht zur Disposition, die Gewerkschaft ver.di fürchtet um tausende Arbeitsplätze - in ganz Deutschland. Eine hausgemachte Krise, aber auch der schleppende Konsum macht dem Handelsriesen zu schaffen. In Zeiten der Sozialreformen legen die Deutschen ihr Geld lieber auf die hohe Kante, aus Angst vor Arbeitslosigkeit und Armut. Doch wie soll die lahme Konjunktur wieder in Schwung kommen? Es fehlt das Vertrauen. Und nun, nach den Wahlen, will die Union den Kündigungsschutz lockern, Arbeitszeiten verlängern, mehr Flexibilisierung. Ist das ein Weg, Arbeitsplätze zu sichern und unsere Wirtschaft anzukurbeln? Sparen wir uns kaputt? Über diese und andere Fragen spricht Sabine Christiansen am Sonntag mit ihren Gästen.

  1. 03.10.2004 21.45, ARD, Sabine Christiansen
  2. 04.10.2004 08.00, Nord3, Sabine Christiansen
  3. 04.10.2004 09.00, MDR, Sabine Christiansen
  4. 04.10.2004 10.00, Phönix, Sabine Christiansen
  5. 04.10.2004 12.00, RBB, Sabine Christiansen
HTML · CSS ·