Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Entscheidung in NRW - Signal für Berlin?

Einen Tag nach der Wahl in NRW stellt sich die lang diskutierte Frage nach der Zukunftsfähigkeit des Projekts ,,Rot/Grün" nachdrücklicher denn je. Wenn eintritt, was derzeit alle Prognosen vorhersagen, könnte die letzte Bastion der Berliner Regierungskoalition fallen. Obwohl ein Regierungswechsel in NRW für den Bundesrat und damit für die Bundespolitik qualitativ nichts Neues bringen würde, bedeutete er doch ein politisches Erdbeben. Die Opposition wird auch in Berlin sofortige Konsequenzen fordern. Außerdem ist zu erwarten, dass die Kapitalismus-Kritik Münteferings eine Kurswechsel-Debatte innerhalb der Partei anheizt, die im Extremfall zur Abspaltung wichtiger Teile des linken Parteiflügels um Ottmar Schreiner führen könnte. Für die SPD steht also bei der Wahl in NRW weit mehr auf dem Spiel als die Regierungsbank in Düsseldorf. Wie reagiert das politische Berlin auf den Wahlausgang in NRW? Geht die SPD nach einem überraschenden Wahlsieg in letzter Minute gestärkt in den Bundestagswahlkampf 2006? Oder bewirkt ein Erfolg der Union vorgezogene Neuwahlen auf Bundesebene? Tritt ein, was vor der Wahl noch alle für unrealistisch halten, eine große Koalition in Berlin? Zerbricht Rot/Grün am Frust der SPD-Basis? Spaltet sich gar die SPD? Studioreporter Michael Kolz lässt Gäste aus dem Publikum zu Wort kommen.

  1. 23.05.2005 21.00, Phönix, Unter den Linden
  2. 24.05.2005 00.00, Phönix, Unter den Linden
  3. 24.05.2005 02.30, Phönix, Unter den Linden
  4. 24.05.2005 05.00, Phönix, Unter den Linden
  5. 24.05.2005 09.15, Phönix, Unter den Linden
HTML · CSS ·