Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Wird die Wahl Deutschland verändern?

Einen ?abrupten Machtverfall? bescheinigen Kommentatoren der rot-grünen Regierung in diesen Tagen. Noch ist nicht klar, wie der Bundestag aufgelöst und es zu Neuwahlen kommen soll. Doch dass das rot-grüne Projekt am Ende ist, scheint besiegelt. Abschied nicht nur von einzelnen Politikern, die das politische Leben der Republik in den letzten Jahren geprägt haben, sondern auch von vielen Träumen, die sich mit dem Gespann Schröder-Fischer verbunden haben? Und ? viel gravierender: Abschied auch vom Gesellschaftsmodell, das Deutschland nach dem Krieg geprägt hat? Nach einer neuen Allensbach-Umfrage haben die Deutschen den Glauben an die soziale Marktwirtschaft verloren! Gleichzeitig scheitert das Modell Europa am Volkswillen ? ausgerechnet in den Gründungsländern Frankreich und Niederlande. Brechen entscheidende Stützpfeiler, die die Bundesrepublik jahrzehntelang getragen haben, jetzt zusammen? Darüber diskutiert SABINE CHRISTIANSEN mit Wirtschaftsminister Wolfgang Clement, den viele in der SPD als Sündenbock für den Niedergang der Partei sehen; mit Heinrich von Pierer, einem der wichtigsten deutschen Wirtschaftsführer; Friedrich Merz, der sich zum ersten Mal nach seinem Rückzug aus der ersten Reihe der Union zu seinen Plänen und zur Kanzlerkandidatin Merkel äußert und Gregor Gysi, der noch einmal als Spitzenmann der PDS antreten wird.

  1. 05.06.2005 21.45, ARD, Sabine Christiansen
  2. 06.06.2005 01.35, Eins Plus, Sabine Christiansen
  3. 06.06.2005 08.00, Nord3, Sabine Christiansen
  4. 06.06.2005 09.00, MDR, Sabine Christiansen
  5. 06.06.2005 10.00, Phönix, Sabine Christiansen
  6. 06.06.2005 12.00, RBB, Sabine Christiansen
HTML · CSS ·