Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Chefsache Deutschland - Wer soll uns regieren?

Deutschland im Sommer 2005: Die Arbeitslosenzahl stagniert weiterhin auf Rekordniveau; Auszubildende suchen verzweifelt nach Lehrstellen; die Chefetagen deutscher Spitzenkonzerne wie Volkswagen und Daimler werden von einer Rücktrittswelle ihrer Topmanager erschüttert; Korruption und Missmanagement ziehen Gewerkschaften wie Unternehmer in Mitleidenschaft. Eine Vertrauenskrise hat Politik, Gewerkschaft und Wirtschaft fest im Griff. Harte Zeiten, die klare Ziele und tatkräftige Entscheidungen für die Zukunft erfordern. Doch Deutschland im Sommer 2005 ist auch im Wahlkampf: Die Kandidaten sind aufgestellt, die Programme präsentiert - der Streit um die Wege aus der Krise im vollen Gange. Zu dem werden mit Gründung der Linkspartei die klassischen Koalitionsmehrheiten in Frage gestellt. Und manchmal scheint schon die Anzahl der TV-Duelle wichtiger als die Höhe der Mehrwertsteuer zu sein. Bleiben die Sachfragen beim Wahlkampf auf der Strecke? Wie ehrlich wird dieser Wahlkampf? Reicht "Arbeit, Arbeit, Arbeit" als Programm aus? Wofür steht die SPD? Was wird aus Hartz IV und der Heuschreckenkampagne? Welche Rolle können die Gewerkschaften in Zukunft in Deutschland noch spielen? Wann ziehen deutsche Unternehmer endlich die Konsequenzen? Brauchen wir nicht nur eine politische, sondern auch eine wirtschaftliche Reform? Diese und andere Fragen diskutiert Maybrit Illner unter anderem mit Franz Müntefering, SPD-Chef, und Edmund Stoiber, CSU-Vorsitzender und bayerischer Ministerpräsident, am Donnerstag bei "Berlin Mitte".

  1. 04.08.2005 22.15, ZDF, Berlin Mitte
  2. 05.08.2005 02.45, ZDF, Berlin Mitte
  3. 05.08.2005 17.05, Phönix, Berlin Mitte
  4. 06.08.2005 03.05, Phönix, Berlin Mitte
HTML · CSS ·