Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Die Macht der großen Koalition - Wo bleibt die Opposition?

Union und SPD schmieden an ihrem Bündnis für die allseits geforderten gesellschaftlichen Reformen - zumindest an einer stabilen Regierung in der nächsten Legislaturperiode. Zusammen repräsentieren die beiden Koalitionäre 70 Prozent der deutschen Wähler. Eine große Koalition wahrer Volksparteien, die dem Bürger ins Haus steht. Doch was lässt sich inhaltlich über das kommende machtvolle Regierungsbündnis sagen? Behalten am Ende doch die Recht, die schon jetzt vor dem Stillstand in der Politik warnen? Die gegensätzlichen Ansätze in vielen Politikfeldern erschweren die Koalitionsverhandlungen und lassen befürchten, dass sich die Partner Union und SPD allzu oft neutralisieren werden. Finden da in Zukunft Auseinandersetzungen um die richtige Richtung der Politik im Koalitionsausschuss statt? Wird die parlamentarische Opposition überhaupt noch Gehör finden? Schwächt die große Koalition gar nachhaltig die Position kleiner Parteien in unserem Wahlsystem? Studioreporter Michael Kolz lässt Gäste aus dem Publikum zu Wort kommen.

  1. 31.10.2005 21.00, Phönix, Unter den Linden
  2. 01.11.2005 00.00, Phönix, Unter den Linden
  3. 01.11.2005 02.30, Phönix, Unter den Linden
  4. 01.11.2005 05.00, Phönix, Unter den Linden
  5. 01.11.2005 09.15, Phönix, Unter den Linden
HTML · CSS ·