Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

2006 - das Jahr der Optimisten

Ernst Huberty (78): Die Sportreporter-Legende ist überzeugt, dass die Fußball-WM dem ganzen Land neuen Schwung geben wird. Ernst Huberty, "Sportschau"-Moderator der ersten Stunde und zweifacher "Bambi"-Preisträger, hat die deutsche Sportberichterstattung der vergangenen Jahrzehnte geprägt wie kaum ein Zweiter. Peter Merseburger (77): Der frühere Leiter des TV-Magazins "Panorama" und langjährige ARD-Korrespondent zählt zu den renommiertesten Politjournalisten Deutschlands. Der preisgekrönte Biograph von Willy Brandt vermisst heute Führungspersönlichkeiten mit Ecken und Kanten. Wolfgang Völz (75): Er reiste mit der "Raumpatrouille" durchs All, spinnt heute als Sprecher von "Käpt'n Blaubär" allerhand Seemannsgarn. Der Schauspieler freut sich, dass mit Angela Merkel und Matthias Platzeck 2006 "zwei ostdeutsche Politiker ganz weit vorne sind". Die Fußball-WM im eigenen Land will der bekennende Nicht-Fan ignorieren. Hans Tietmeyer (74): Der frühere Bundesbankpräsident gilt als Mr. DM. Von 1993 bis 1999 war der Finanzfachmann strenger Währungshüter. Was bringt 2006 aus wirtschaftlicher Sicht? Kommt der Aufschwung, greifen die Maßnahmen der neuen Bundesregierung? Und sinkt endlich die Zahl der Arbeitslosen?

  1. 10.01.2006 22.45, ARD, Menschen bei Maischberger
  2. 11.01.2006 09.35, MDR, Menschen bei Maischberger
  3. 12.01.2006 11.45, RBB, Menschen bei Maischberger
  4. 14.01.2006 23.30, 3SAT, Menschen bei Maischberger
HTML · CSS ·