Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Geiselnahme im Irak - Krisenstab im Dauereinsatz

Wird der Krisenstab des Auswärtigen Amtes zur Dauereinrichtung? Der "Fall Osthoff" ist noch nicht abgeschlossen, schon sitzen die Diplomaten wieder im Keller und brüten über den neuen Entführungsfall. Zwei deutsche Ingenieure aus Leipzig sind verschleppt worden. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier und Kanzleramtschef Thomas de Maizière machen die Medien mitverantwortlich: Die Berichterstattung über die Lösegeldzahlung für Susanne Osthoff sei im Irak genau verfolgt worden und könne zu Nachahmungstaten beigetragen haben. Der Bonus der Deutschen im Irak, der ihnen als Kriegsgegner zuteil wurde, scheint verspielt. Entwickelt sich hier eine "Entführungsindustrie", wie es Ernst Uhrlau, der Chef des Bundesnachrichtendienstes (BND) ausdrückte? Anke Plättner diskutiert in der Berliner PHOENIX Runde unter anderem mit Katajun Amirpur (Islamwissenschaftlerin).

  1. 26.01.2006 21.00, Phönix, Berliner Phoenix-Runde
  2. 27.01.2006 00.00, Phönix, Berliner Phoenix-Runde
  3. 27.01.2006 02.15, Phönix, Berliner Phoenix-Runde
  4. 27.01.2006 04.00, Phönix, Berliner Phoenix-Runde
  5. 27.01.2006 05.45, Phönix, Berliner Phoenix-Runde
HTML · CSS ·