Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Nur das Beste für mein Kind

Viele Kinder haben schon einen Terminplan wie ein Manager: morgens in der Schule, mittags Nachhilfe, dann Sportkurs, Musikunterricht, und abends noch lesen üben. Nicht erst seit PISA sind viele Eltern getrieben vom Wunsch, ihre Kinder in allen Bereichen ständig zu fördern, um, wenn nicht gleich ein Genie, so doch wenigstens einen Hochbegabten großzuziehen. Manche beginnen mit dem Schwimmkurs direkt nach der Geburt und fordern schon Englischunterricht für Kleinstkinder. Leicht führt das zu einer Überforderung der Kinder, die ihre unbeschwerte Kindheit verlieren und unter dem Ehrgeiz ihrer Eltern leiden - zumal es viele erfolgreiche Frauen und Männer gibt, die als Kind überhaupt nicht gefördert wurden und trotzdem ihren Weg gemacht haben. Was ist das Beste für ein Kind? Wann sind Eltern zu ehrgeizig? Was ist das richtige Maß, um einem Kind alle Möglichkeiten mitzugeben und es doch nicht zu überfordern?

  1. 10.03.2006 22.03, SWR, Nachtcafé
  2. 11.03.2006 00.30, Hessen 3, Nachtcafé
  3. 11.03.2006 08.40, SWR, Nachtcafé
  4. 07.09.2006 10.15, 3SAT, Nachtcafé
HTML · CSS ·