Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Ein Jahr nach der Papstwahl - vier deutsche Kardinäle bei "Beckmann"

Es war ein historischer Tag. Am 19. April 2005 wählt in Rom das Konklave Joseph Kardinal Ratzinger zum neuen Papst. Deutschland ist stolz: Zum ersten Mal seit 482 Jahren ist wieder ein Deutscher das Oberhaupt der katholischen Kirche. Jetzt, fast auf den Tag genau vor einem Jahr, sind vier von fünf deutschen Kardinälen, die bei der Wahl von Benedikt XVI. dabei waren, zusammen Gast bei ?Beckmann?. Vor zwölf Monaten blickte die ganze Welt auf das Konklave. 16 Tage nach dem Tod des Jahrhundertpapstes Johannes Paul II. versammelten sich 117 Kardinäle, um seinen Nachfolger zu bestimmen. Unter den Wahlberechtigten: Walter Kardinal Kasper, Karl Kardinal Lehmann, Georg Kardinal Sterzinsky und Friedrich Kardinal Wetter. Zwei Tage waren sie abgeschirmt, zwei Tage beteten sie um Eingebung und für die richtige Entscheidung. Nun gewähren sie einen exklusiven Einblick in das strenggeheime Konklave und sprechen über den Menschen Joseph Ratzinger, den manche von ihnen seit Jahrzehnten persönlich kennen. Bei ?Beckmann? ziehen die vier Kardinäle die Bilanz seines ersten Amtsjahres und nehmen Stellung zu den drängenden Fragen von einer Milliarde Katholiken: Was hat Benedikt XVI. bislang bewegt? Wie wird er die katholische Kirche verändern? Warum ist er gerade bei Jugendlichen so beliebt? Warum ist die katholische Kirche in Fragen des Zölibats und des Priesteramtes so dogmatisch? Wie stark ist die Welt durch den Streit der Kulturen und der Religionen bedroht?

  1. 17.04.2006 22.45, ARD, Beckmann
  2. 18.04.2006 12.00, RBB, Beckmann
  3. 21.04.2006 10.15, 3SAT, Beckmann
  4. 06.06.2006 15.15, Hessen 3, Beckmann
HTML · CSS ·