Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Ein Jahr Große Koalition - Die Außenpolitik

Die Außenpolitik stand in den Wahlprogrammen von Union und SPD an letzter Stelle. Dennoch scheint die Außenpolitik im Moment das einzige Gebiet zu sein, auf dem sich die Große Koalition profilieren kann. In dem ersten Jahr ihrer Kanzlerschaft hat Angela Merkel es geschafft, sich außenpolitisch zu positionieren und Kontinuität zu vermitteln. Annäherung an die USA, offene Worte an den russischen Präsidenten Wladimir Putin, Vermittlung im Atomstreit mit dem Iran, Bundeswehreinsatz im Libanon, dies sind nur einige Stichworte der außenpolitischen Etappen im vergangenen Jahr. Doch während Deutschland versucht, sich als Friedensmacht zu etablieren, zeichnen sich neue Entwicklungen ab. In den USA haben die Demokraten bei den Kongress- und Gouverneurswahlen die Mehrheit geholt, in Nahost ist die Situation noch immer aufgeheizt und in einer Grundsatzrede hat der britische Premier Tony Blair für eine neue Gesamtstrategie im Nahen Osten geworben. Das nächste Jahr bietet eine gute Möglichkeit für Deutschland sich zu positionieren, denn es übernimmt sowohl die EU-Ratspräsidentschaft als auch den Vorsitz der G8-Staaten. Wie hat sich die Außenpolitik im ersten Jahr der Großen Koalition entwickelt? Wie positioniert sich die Bundesregierung im Nahost-Konflikt? Kann Deutschland in Zukunft eine außenpolitische Führungsrolle übernehmen?

  1. 21.11.2006 22.15, Phönix, Phoenix Runde
  2. 22.11.2006 00.00, Phönix, Phoenix Runde
HTML · CSS ·