Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Flucht, Vertreibung - Versöhnung?

14 Millionen Deutsche haben zwischen 1944 und 1947 ihre Heimat verloren. Menschen aus Ostpreußen, Pommern und Schlesien. Über 2 Millionen von ihnen kamen auf der Flucht vor der Roten Armee ums Leben. Zum ersten Mal zeigt die ARD am Sonntag und Montag eine fiktionale Aufbereitung dieses Themas in ?Die Flucht?. Lange galten Flucht und Vertreibung als Tabuthemen, schließlich sollten Täter nicht zu Opfern oder umgekehrt gemacht werden. Denn klar ist: Flucht und Vertreibung waren das Ergebnis des von Hitler angezettelten 2. Weltkrieges, des Terrors von Nazideutschland in ganz Europa. Wie weit ist 60 Jahre danach die Versöhnung gelungen? Wie sehr sind die Beziehungen der Deutschen zu den östlichen Nachbarn immer noch belastet? Darüber diskutiert SABINE CHRISTIANSEN mit ihren Gästen.

  1. 04.03.2007 21.45, ARD, Sabine Christiansen
  2. 05.03.2007 06.30, Nord3, Sabine Christiansen
  3. 05.03.2007 09.35, MDR, Sabine Christiansen
  4. 05.03.2007 10.00, Phönix, Sabine Christiansen
  5. 05.03.2007 12.00, RBB, Sabine Christiansen
  6. 05.03.2007 21.03, Eins Extra, Sabine Christiansen
  7. 06.03.2007 03.05, Eins Extra, Sabine Christiansen
HTML · CSS ·