Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Gewinne sprudeln, Jobs versickern - Was haben wir vom Aufschwung?

Die Konjunktur brummt, die DAX-Kurse der Unternehmen steigen, auch 2007 wird ein profitreiches Jahr - so die Prognosen. Die Politik klopft sich auf die Schultern, die Wirtschaft freut sich über Steuererleichterungen. Und der Rest der Republik? Die Mehrwertsteuererhöhung schlägt auf die Kasse der privaten Haushalte, aus Steuersenkungen für die Bürger - von Bundeswirtschaftsminister Glos über Ostern spektakulär lanciert - wird wohl nichts. Stattdessen sagen immer mehr Betriebe: Wer Arbeit willen, soll das für immer weniger Geld tun. Wer sich nicht auf Nullrunden, Lohnverzicht oder unbezahlte Mehrarbeit einlässt, dem droht Arbeitslosigkeit. Ein aktuelles Beispiel dafür ist Opel: Rund 1700 Menschen werden ihren Job verlieren. Wer bleiben darf, wird vermutlich zur Rettung seiner Stelle auf einen Teil seines Lohns verzichten müssen. Auch von der Spitze der Deutschen Telekom wird eine solche Lösung angestrebt. Doch rettet Lohnverzicht langfristig Stellen? Die Erfahrungen bei BenQ und anderen machen da nicht viel Hoffnung. Doch der neue Telekom-Chef sieht keinen anderen Weg: Ohne Kostendämpfung werde es in absehbarer Zeit gar keine Jobs mehr geben. Bei "Maybrit Illner" wird René Obermann - zum ersten Mal seit seinem Amtsantritt in einer ausführlichen TV-Diskussion - seine Position verteidigen. Wichtige Fragen stehen auf der Agenda. Wie erpressbar sind Politik und Arbeitnehmer? Wie sozial kann ein Unternehmen, gerade auch ein ehemaliger Staatsbetrieb, in Zeiten der Globalisierung noch sein? Die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Stellen in Deutschland steigt erfreulicherweise wieder, doch die Qualität und die Entlohnung sinken immer weiter. Minijobs und Zeitarbeitsplätze boomen. Kritiker wie Oskar Lafontaine, der Fraktionschef der Linkspartei, fordern daher Mindestlöhne und eine stärkere Besteuerung der Reichen und Unternehmen. Wird Bundeswirtschaftsminister Michael Glos seine Forderung nach Steuersenkungen für die Bürger bei "Maybrit Illner" wiederholen? Wer profitiert vom Aufschwung? Wann spüren wir ihn im eigenen Portmonee?

  1. 19.04.2007 22.15, ZDF, Maybrit Illner
  2. 20.04.2007 03.50, ZDF, Maybrit Illner
  3. 20.04.2007 17.30, Phönix, Maybrit Illner
HTML · CSS ·