Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Klimakatastrophe - Viel Lärm um nichts?

Bonn (ots) - Christoph Minhoff diskutiert mit: Bärbel Höhn (Stellv. Fraktionsvorsitzende Bünd-nis90/Die Grünen) und Karsten Brandt (Meteorologe "Donnerwetter.de") Das Wetter schlägt Kapriolen. Deutschland durchlebt dieser Tage eine für den Monat April beispiellose Schönwetterphase - und ist doch nicht restlos glücklich dabei. Am letzten Tag des Monats werden die Meteorologen drei Rekorde für den April 2007 verkünden: Er wird als der heißeste, der sonnigste und der tro-ckenste April seit Beginn der Aufzeichnungen sein. Die Wissenschaftler messen spektakuläre Daten und viele zeigen sich von der Entwicklung des Wetters beun-ruhigt. Wie zuletzt nach dem Orkan "Kyrill" heißt es nun wieder aller Orten, der Klimawandel sorge für immer chaotischeres und gefährliches Wetter. Doch ist dieser Zusammenhang richtig? Ist der Mensch wirklich Schuld an der Erderwärmung? Erleben wir eine Klimahysterie? Fördern die Medien apokalypti-sche Theorien? Oder ist das aktuelle Wetter nur ein normaler "Ausreißer" in einer langfristigen Klimaperiode. Diese und andere Fragen diskutiert Christoph Minhoff mit seinen Gästen.

  1. 30.04.2007 22.15, Phönix, Unter den Linden
  2. 01.05.2007 00.00, Phönix, Unter den Linden
  3. 02.05.2007 09.15, Phönix, Unter den Linden
HTML · CSS ·