Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Die Bundeswehr im Visier - Raus aus Afghanistan?

Bonn (ots) - Die Bundeswehr soll raus aus Afghanistan - so wünscht es sich die Mehrheit der Deutschen. In den kommenden zwei Monaten wird der Bundestag über den Einsatz der internationalen Schutztruppe ISAF und der Bundeswehr-Tornados sowie das Engagement bei der Operation Enduring Freedom (OEF) entscheiden. Weil die Bundesregierung über ISAF- und Tornadomandat nur als Paket abstimmen will, kommen viele Abgeordnete in Bedrängnis. Die Grünen z.B. sind für den Wiederaufbau des Landes unter dem Schutz der ISAF, aber gegen die Verlängerung der Tornadoeinsätze. Besonders umstritten ist aber der OEF-Einsatz der Bundeswehr. Viele befürchten, dass deutsche Soldaten in einem Krieg hineingezogen werden, der als aussichtslos erscheint. Was leistet die Bundeswehr in Afghanistan? Wie sieht die Lage in dem geschundenen Land aus? Und welche Alternativen gibt es zum Militäreinsatz? Anke Plättner diskutiert darüber in der PHOENIX Runde mit Rainer Arnold (SPD), Karla Schefter (Krankenhausleiterin in Afghanistan), Ulrich Maurer (DIE LINKE) und Ulrich Kirsch (stellv. Vorsitzender Deutscher Bundeswehrverband)

  1. 05.09.2007 22.15, Phönix, Phoenix Runde
  2. 06.09.2007 00.00, Phönix, Phoenix Runde
HTML · CSS ·