Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Nach der Ära Stoiber - wie mächtig bleibt die CSU?

Nach über 14 Jahren als bayerischer Ministerpräsident und mehr als acht Jahren als CSU-Chef nimmt Edmund Stoiber seinen Hut. Seine potentiellen Nachfolger scharren längst mit den Hufen. Gleich drei von ihnen sind Anwärter für den Parteivorsitz. Ob Huber, Pauli oder Seehofer das Rennen machen wird, entscheidet sich am Samstag auf dem Parteitag. Dann wird auch der Spitzenkandidat für die nächste Landtagswahl nominiert. Vorläufig einziger Bewerber: der bisherige Innenminister Beckstein. Doch Stoiber zu beerben, wird keine leichte Aufgabe. Zur Zeit erzielt die CSU in Umfragen über 55 Prozent. Wird sie solche Ergebnisse halten können? Oder verliert die CSU mit Stoiber mehr als eine Leitfigur? Wie wird sich das Verhältnis zur Schwesterpartei CDU entwickeln?

  1. 27.09.2007 22.15, Phönix, Phoenix Runde
  2. 28.09.2007 00.00, Phönix, Phoenix Runde
  3. 28.09.2007 09.15, Phönix, Phoenix Runde
HTML · CSS ·