Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Kann Shoppen sonntags Sünde sein? - Kirche contra Kommerz

Bonn (ots) - Voller Erwartung blickt der Einzelhandel auf die kommenden Adventssonntage. In vielen Städten werden die Geschäfte öffnen. Hubertus Pellengahr, Geschäftsführer des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels, zog bereits zum verkaufsoffenen ersten Advent ein positives Fazit. Er appellierte an die Kommunen, den Läden auch an den anderen Adventssonntagen die Öffnung zu gestatten. Die Kirchen hingegen haben beim Bundesverfassungsgericht Klage gegen das Berliner Ladenöffnungsgesetz eingereicht. Ihre Begründung: Die Aushöhlung des Sonntags schade den Familien. Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Bischof Wolfgang Huber, begründete die Klage mit der "Gewährleistung der Religionsfreiheit und dem damit verbundenen Schutz der Sonn- und Feiertage insgesamt". Wie wirken verkaufsoffene Sonntage auf die Lebens- und Arbeitszeit? Welche Freiheit gewinnt der Verbraucher? Und welchen Preis ist er bereit, für diese Freiheit zu zahlen?

  1. 07.12.2007 00.00, Phönix, Phoenix Runde
  2. 07.12.2007 09.15, Phönix, Phoenix Runde
HTML · CSS ·