Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Männerseilschaften und Frauennetzwerke - Wer regiert die Republik?

Religion, Vaterland, Wissenschaft und Lebensfreundschaft - so lauten die Grundprinzipien des Österreichischen Cartellverbands (ÖCV). Uniformen und Rituale stammen aus dem 19. Jahrhundert ? und neben Säbel, Gesang und reichlich fließendem Bier sind vor allem die "Connections" und das "Networking" ? wie es auf Neudeutsch heißen würde ? gefragt: Die Altherren helfen den Jungen ? beim Job, bei der Karriere und bei der Erlangung von Einfluss und Macht. Als Kaderschmiede der ÖVP hat der CV Größen wie Leopold Figl, Julius Raab, Josef Klaus, Herrmann Withalm, Josef Taus, Robert Lichal oder Alois Mock u. v. a. hervorgebracht und jahrzehntelang vor allem im Beamtenapparat der Republik für mächtige Seilschaften gesorgt. Der als Gegenorganisation geschaffene Bund Sozialistischer Akademiker (BSA) brachte es zwar auf viele Mitglieder, aber nie zu vergleichbarem Einfluss. Das schafften die Freimaurer mit viel Diskretion und geschickter Diplomatie schon wesentlich besser, besonders im Bereich Business und Politik. Dann gibt es noch die besonders diskreten Fundamentalisten des Opus Dei, die obskuren Templer, die aus den USA importierten Rotary- oder Lions-Club-Wohltäter und ein Dutzend mehr oder weniger okkulte und mehr oder weniger einflussreiche Bünde. Gemeinsam ist aber allen: Es handelt sich vorwiegend um Männerbünde. Seit einem guten Jahrzehnt reagieren emanzipierte Frauen als Antwort auf ihre Ausgrenzung aus den männerbündlerischen Parallelstrukturen in Wirtschaft, Politik und Staat mit der Bildung von Frauennetzwerken. Ihr Hauptanliegen: sich gegen die Benachteiligung durch Männer wehren und gegenseitig helfen. Aber wie groß ist der Einfluss der Seilschaften und Netzwerke heute, in Zeiten der Globalisierung und des Turbokapitalismus, noch? Größer denn je, meint etwa Michael Zimpfer. Er wurde als Chef der Intensivmedizin abgelöst und beklagt laut Anwalt, dass man ihn an der Aufdeckung "der Freunderlwirtschaft und Seilschaften, die das AKH zusehends beherrschen und lähmen", hindern wollte.

  1. 16.01.2008 23.00, ORF2, Club 2
HTML · CSS ·