Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

"Diät für Arbeitslose - Extraportion für Manager" - Land ohne Moral?

Berlins Finanzsenator Thilo Sarrazin erklärt, dass man sich für vier Euro am Tag "ausgewogen und gesund ernähren" kann. Deshalb hat der Sozialdemokrat auch seine Leidenschaft fürs Kochen entdeckt und für die Arbeitslosen ein eigenes Menü entwickelt. Für seine Kritiker ist Sarrazins Speiseplan allenfalls für eine Diät geeignet. Viele aber stimmen Sarrazin zu. Den Arbeitslosen geht es zu gut. Job-Vermittler fordern, den Druck zu erhöhen. Sie klagen: Zu viele Arbeitslose drücken sich vor der Arbeit. Während über die Arbeitslosendiät debattiert wird, tritt Post-Chef Klaus Zumwinkel zurück. Er und über 1.000 Verdächtige - darunter viele Prominente - sind im Visier der Staatsanwälte. Erste Schätzungen sprechen von 300 Millionen bis zu vier Milliarden Euro, die am Fiskus nach Liechtenstein vorbeigeschleust wurden. So eine Steuerhinterziehungsaffäre hat Deutschland noch nie gesehen.

  1. 19.02.2008 21.00, RBB, Klipp und klar
  2. 20.02.2008 09.30, RBB, Klipp und klar
  3. 22.02.2008 04.30, RBB, Klipp und klar
  4. 22.02.2008 21.02, Eins Extra, Klipp und klar
  5. 23.02.2008 03.05, Eins Extra, Klipp und klar
  6. 23.02.2008 12.00, RBB, Klipp und klar
HTML · CSS ·