Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Zwischen Ideal und Verzweiflung - Wenn Mütter ihre Kinder töten

Sie ist der Inbegriff von Geborgenheit und Schutz: die Mutter. Liebevoll nährt und wiegt sie ihr Kind. Wenn nötig, setzt sie ihr eigenes Leben ein, um das Leben ihres Kindes zu retten. Das Bild ist uns vertraut aus Religion, Literatur und Kunst, tief verankert in unserer Kultur. Um so mehr schockieren und verstören uns Nachrichten von Müttern, die ihre Kinder verwahrlosen lassen, misshandeln, töten. Wie ist es möglich, dass der Mutterinstinkt in Ablehnung, Aggression und Gewalt umschlägt? Was bringt junge Frauen dazu, ihren Kindern das Leben zu nehmen?

  1. 30.03.2008 11.00, WDR, west.art am sonntag
HTML · CSS ·