Springe zu: Hauptmenue, Stichwörter nach Anfangsbuchstaben.

Die Fußball-EM mal ganz anders

Das Geiseldrama von Gladbeck - 20 Jahre danach "Ich habe heute keine Angst mehr." Ines Falk (38) war im August 1988 eine der Geiseln, die nach einem Banküberfall im Nordrhein-Westfälischen Gladbeck von den Tätern Dieter Degowski und Hans-Jürgen Rösner in ihre Gewalt gebracht wurde. Auf der mehrtägigen Flucht sorgte insbesondere die fragwürdige Rolle der beteiligten Journalisten für großes Aufsehen, die den Verbrechern Liveinterviews während der Flucht gewährten. Ines Falk überlebte das Fluchtdrama, ihre beste Freundin Silke Bischoff wurde bei der Befreiungsaktion erschossen. "Medien und Polizei haben total versagt." Journalist Udo Röbel (35) stieg damals zu den Geiselnehmern Rösner und Degowski ins Fluchtauto, um sie zur Autobahn zu lotsen. Kurz zuvor interviewte der damalige Express-Chef die beiden Geiselnehmer durch das Autofenster, als sie in der Kölner Innenstadt einen Stop einlegten. Warum er sich aus heutiger Sicht dem Auto nicht mehr nähern würde, erzählt er bei Markus Lanz. Die Fußball EM mal ganz anders "Fußball ist nicht lustig, dass ist eine sehr ernsthafte Sache." Ingolf Lück (50) moderiert die Sendung "Nachgetreten", in der fünf fußballverrückte Comedians die entscheidenden Szenen des Tages analysieren und das Geschehen hinter den Kulissen der EM aufs Korn nehmen. Comedy-Star Florian Schroeder (28) imitiert bei "Nachgetreten" Podolski, Löw und Klinsmann und gibt seine Sicht der EM zum Besten. In Polen ist er der bekannteste Deutsche nach dem Papst: Kabarettist Steffen Möller lebt und arbeitet seit 14 Jahren im zweitgrößten Nachbarland. Warum er bei der EM eher für Polen fiebert und was seine Kollegen davon halten ?mehr heute Abend. Schlaganfall bei Kindern ? rund 400 Kinder pro Jahr betroffen Eric Gabriel erlitt im Oktober vergangen Jahres einen Schlaganfall. Der 11-Jährige lag fast vier Wochen im künstlichen Koma. Seitdem Vorfall ist seine linke Körperhälfte gelähmt und er muss das Laufen neu erlernen. Erics Mutter Marion Gabriel (43) wünscht sich, "die Ursache des Schlaganfalls zu erfahren." Die Erkrankung ihres Sohne traf sie völlig unvermittelt ? im Vorfeld klagte Eric lediglich über Kopfschmerzen. "Häufig wird der Schlaganfall bei den betroffenen Kindern gar nicht entdeckt, weil die Symptome nicht erkannt werden." Dr. Spanger (47) leitet das neurologisches Rehabilitationszentrum für Kinder und Jugendliche, wo auch Eric erfolgreich therapiert wird. Der Facharzt für Neurologie erklärt, wie Eltern Vorsorge leisten können und was im Notfall zu tun ist.

  1. 18.06.2008 23.45, ZDF, Markus Lanz
  2. 20.06.2008 03.15, ZDF, Markus Lanz
HTML · CSS ·